Natürliches Sehen - hier einmal ganz anders!

Die Extra-Galerie 2013 (bis 2021) enthält Stereo-Bilder, die mit einer Farb-Filterbrille (rot-cyan) betrachtet werden können. Über die Farb-Filterbrille werden den Augen des Betrachters verschiedene Bilder  zugeführt, die -  wie beim "natürlichen Sehen" - den Ansichten der beiden Augen entsprechen. Die Vor-und Nachteile dieses Verfahrens sind bekannt. Deshalb versuchen wir jetzt etwas Neues - man muss nur etwas schielen können. 

In unserer Kindheit wurden wir vor solchen Späßen gewarnt: Beim Schielen könnten "die Augen stehen bleiben" - zum Glück ist es nie passiert!  Trotzdem eine Warnung: Falls der Monitor zu groß ist, könnten die Augen schmerzen. Bitte nicht mit Gewalt - ein leichter "Silberblick" genügt. Bitte den Cursor-Pfeil aus dem Bild nehmen! 

Und (ganz wichtig) den Kopf gerade halten, die obere bzw. die untere Bildkante muss auf einer Linie liegen.   
Sollte es mit den Bildern im "Kreuzblick" nicht gleich gelingen, zwei Tipps: die Seite verkleinern (mit  dem Symbol rechts oben neben dem X ) oder den Betrachtungsabstand zum Monitor vergrößern.  

Noch ein Tipp: Das Bild maximieren (Funktionstaste F11 drücken) vermeidet störende Bildinhalte.  

Warum das funktioniert? Linkes und rechtes Bild sind vertauscht! Wie immer: Übung und Geduld gehören dazu. 

Neues in Waldwimmersbach am 11.07.2021

Auf einen Vorschlag von Hartmut Idler wollten wir ein Trockenrasen- und ein Feuchtbiotop erkunden. 

Der Trockenrasen war inzwischen durch ein Neubaugebiet vernichtet worden. Das Feuchtbiotop liegt bei der Quellenfassung der Gemeinde, ist am Ufer inzwischen sehr schön bewachsen und Insekten haben den kleinen Tümpel gut angenommen. Der Exkursionsweg führte weiter durch die Feldflur und im Wald bis zur Forsthütte "Steinerner Tisch". Sehr positiv ist zu vermerken: Nach tagelangen Regengüssen fiel KEIN kein einziger Tropfen! 

                                                                                                                                                                           Kurztext und Bilder von PeWe

Rund um Gochsheim (bei Kraichtal) am 03.07.2021

Unter ortskundiger Führung von Roland und Nicola Merger  umrundeten wir den schön gelegenen Ort Gochsheim. 

Neben beeindruckenden Aussichten, fanden wir viel Natur mit fotogene Pflanzen und Schmetterlingen.

Sehr erfreulich war der Sonnenschein nach tagelangem heftigen Regenschauern.        Kurztext und Bilder von PeWe